Brighton Pier
Montag, 4. Januar 2010
Kein Begrüßungsgeld in Essen
Dieser DrecksICE. Eigentlich positiv erstaunt war ich heute früh nach dem ich, ach gar nicht mal. erst stand ich noch am Zubringer S-Bahn-Bahn-Bahnhof und wartete und wartete in Gedanken schon an eine der vielen Schlagzeilen aus dem vergangenem Jahr aus Berlin als Erklärungen, warum die S-Bahn nicht führe oder fuhr. Heute früh dann doch nur 15 Minuten im Berufs-ÖPN-Verkehr gewartet um dann wirklich noch mit aller Gewalt in den Waggon gedrängt, so daß aus dem Inneren schon Schmerzens- und sonstige Aufschreie kamen. Die Aussage man könne ja auch die nächste Bahn nehmen ignorierte ich, weil ich hätte doch wegen des ICE der sicher pünktlich fährt nicht eine spätere nehmen können. Und ehrlich gesagt, dieses junge Ding sah nun auch nicht gerade danach aus, als wenn von Ihrem Job irgendwas abhängt, gehässig gesagt.
Am Hauptbahnhof aus dem Waggon gespült stellte ich dann erfreulicherweise fest, daß der ICE nach Essen doch pünktlich fährt. Aber es ist doch Winter, es leigt doch Schnee, es ist doch kalt...Nein, nein, die Bahn macht solche lustigen Späße wie im vergangenem Jahr mit mir nicht mehr, wo ich einmal 6 Stunden später ankam.
Aber kaum fuhren wir los, wunderte ich mich schon über die wahnsinnige Geschwindigkeit des Zuges. Ein Robert Enke hätte die Bahn im stolpernden Spazierschritt im Gleisbett sicher schnell abgehängt. Und dann waren es ganz schnell schon 15 Minuten Verspätung, und wir hatten noch nicht mal die weitläufigen Ländereien des Bundeslandes Berlin hinter uns gelassen.
Zeit genug für den Zugschäff um sich wieder tolle Ausreden einfallen zu lassen. Diesmal war es eine Signalstörung. Dann irgendwann vor dem ersten relevanten Stopp am Bahnhof Wolfsburg blieb der ICE einfach mal in einer kurve bei einer Neigung von gefühlten 45° Grad stehen. Wir fahren gleich weiter hieß es. Ja, ja, das kenne ich schon. Nach etwa 45 Minuten war es dann auch soweit. Ich hatte es mir schon in meiner stabilen Seitenlage mit dem Laptop unterm Kopf bequem gemacht. Durchgesagt wurden aber nur 30 Minuten. Da fiel mir meine Dollarzeichen auf den Pupillen ein und ich erinnerte mich daran, daß im letzten Jahr die abgeordneten Volksvertreter mehr Rechte für Bahnfahrende beschlossen hatten. Aha. Am Internet war ich eh angedockt, also einmal Bahnkunderechte kugeln. Und siehe da. Die Financial Times Deutschland berichtet Ende April von 25% Sofortrabatt also Bares auf eine Stunde verspätung und 50% Sofortkohle bei mehr als 2 Stunden. In meinem Fall könntes es knappe 25 Euro sein, also auf die Uhr schauen. Und man mag es glauben oder nicht, der lisbelnde SSSSSugssssäff sagte zwar immer konsequent 50 Minuten Verspätung an, aber es waren immer einige Minuten mehr. Jetzt kurz vor meinem Zielbahnhof kann ich mir die 25 Euro Begrüßungsgeld abschminken, weil mir einfach 4 Minuten von 60 fehlen. So ein Ärger.


Update
Und leider steht auch die Rückfahrt unter keinem guten Stern. Nicht nur daß der Termin doch länger dauert und ich somit eine Zug 2 Stunden später nehmen muß, nein, dieser Zug ist auch schon bei der Abfahrt 50 Minuten verspätet. Und da mein bevorzugter Zug ein anderer war, bekomme ich trotz dieser erlittenen Verspätung keine monetären Entschädigung. Wie man es macht ist es falsch. Das einzige ist, daß ich einen Sitzplatz mit Tisch und Steckdose erkämpfe, aber das ist eigentlich fast immer der Fall.

*sänk ju vor träwelling wiss deutsche bahn*

Update vom Update
< genervt >
Letztlich 2,5 Stunden Verspätung mit dem Zug. Heute früh 1 Stunde, heute Nachmittag 1,5 Stunden.
< /genervt >


Stehplatz im Regionalexpress

... comment


To prevent spam abuse referrers and backlinks are displayed using client-side JavaScript code. Thus, you should enable the option to execute JavaScript code in your browser. Otherwise you will only see this information.

Hip shakin' for 5707 days
Last ride-out on 2013.07.15, 20:21
status
Menu
Blogroll
Tunes
Soundtrack of my Life
Northern Soul Jukebox
oder
Suche
 
Kalender
Januar 2010
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 6 
19
20
21
22
23
30
31
 
Letzte Aktualisierungen
aufhören! ich kriege...
aufhören! ich kriege muttergefühle! ;)
by c17h19no3 (2013.07.15, 20:21)
Sie machen Scherze... Wäre...
Sie machen Scherze... Wäre ich Herr F.K. persönlich...
by hr. rossi (2013.07.15, 18:04)
läuft in meiner...
läuft in meiner agentur genauso. ich schließe...
by c17h19no3 (2013.07.15, 17:14)
Mit Altgriechisch gegen...
Manche Probleme werden scheinbar direkt für mich...
by hr. rossi (2013.07.08, 19:56)
Die Petition, dass ich...
Die Petition, dass ich die Weltherrschaft übernehme,...
by arboretum (2013.07.07, 20:23)

xml version of this page

made with antville
besucher online Blogverzeichnis