Brighton Pier
Samstag, 1. Mai 2010
Erstermaiinberlin
Großartiger erster Mai. Erst ein gemeinsames Frühstück mit netten Menschen, dann das obligatorische Sammeln und Meet & Great (gibt's da nicht einen Ausdruck in deutsch dafür?), dann wie immer Aufstellung. Diesmal ein paar weniger als sonst, vielleicht so 260 Roller. Fast kein Plastik, bis auf zwei sagenhaft dumme Deppen mit aufgeklebtem Iro am Helm. Die hätten vielleicht doch lieber in den Mauerpark oder zum Mariannenplatz gehen sollen. Aber es war ein schöner Ausritt, diesmal mit leicht geänderter Strecke nach Potsdam rein. In Potsdam fällt mir immer auf, daß es ein paar schöne halbverfallene Häuser mit Charme gibt und eine Menge von geleckten und totsanierten anderen Häusern neben Untaten Neubauten.
Zurück dann wieder mit unter den schnellsten und am Stern die ewigen Runden gedreht. Dann eben noch Fahrtziel und Fighter.



... comment

 
Meat and Griet
Gruß & Kuss, tät/ tu ich sagen.

Ich beneide Sie um ihr Mairollern. Die Irohelme scheinen übrigens momentan sehr "in" zu sein. Sehe ich immer öfter...

... link  

 
Ne, Gruß & Kuß ist doch eher diese Bussi-Gesellschaft aus der Verbotenen Stadt*.





*München

ps. Daß die schon wieder Meister werden, nervt alle mal, da hätte ich das eher Scheiße 04 gegönnt.

... link  

 
dann hätt ich noch eine alternative parat:

"wie isset? - muss!"


die bayuvaren sind mir egal. ich bin froh, wenn eine mannschaft nicht abgestiegen ist und, das wichtigste, vor köln steht ;o)

... link  

 
Naja, das klingt schon sehr nach "Tief im Wästähen..." ist aber absolut akzeptabel.

Wie? Fortuna spielt wieder erste Liga? ;-)

... link  

 
In K. ist es immer sehr verzwickt, wenn ich gefragt werde, wo ich wohne. Sie können sich das Gesicht der fragenden Person bei Erhalt der Antwort sicher ganz gut vorstellen. Ich füge dann immer hinzu: "Du willst nicht wissen, wo ich geboren wurde..." ;o)

... link  

 
Der Stachel sitzt tief, das merke ich.
Ich hingegen bin ja nahezu Cosmopolit, da ich relativ viel in Deutschland herumgekommen bin und kann sagen, solche Rivalitäten gibt es überall, ob Bremen/Hamburg, Nürnberg/Fürth oder Berlin/Spandau, um nur einige wenige zu nennen.

... link  

 
Nein, nein, nein. Das war vielleicht etwas misverständlich ausgedrückt. Ich habe sehr gute Freunde in Köln, das sind gar gebürtige Kölner. Man macht den ganzen Klimbim ja auch nur wegen der Touristen...

Ansonsten kann ich Ihre Erfahrungswerte dank, ebenfalls bundesweiter, persönlicher Erfahrungen ("Ich wohne in Lesum!!! Mit Vegesack hat das nix zu schaffen!") bestätigen. =)

Eigentlich wollte ich damals mal darüber (Animositäten direkter Nachbarn im Vergleich zu denen, die drei Häuser weiter wohnen*) einen Aufsatz schreiben, doch irgendwie kam es nie dazu...


* eines meiner Lieblingsthemen

... link  


... comment
 
und ich hab mich irgendwann an der spinner brücke wiedergefunden. (nicht dass ich vorher wirklich verloren gegangen wäre!)
das war auch ein erlebnis, so aus anthropologischer sicht.

... link  

 
Ah, Sie kennen sich aus!
Die Spinnerbrücke ist natürlich auch ein fester Bestandteil der Tour. Man möchte ja auch als Rollerfahrer Beachtung finden. ;-)

(Aber sonst würde ich da aus freien Stücke nicht hinfahren, so wegen des anthropologischen Erlebnisses.)

... link  

 
(ich war nicht nur freiwillig dort!
und hatte außerdem zuviele räder. nein, kein trike.)

... link  

 
Quad

... link  

 
sie haben mich erwischt!

... link  

 
Hahaha... bei uns im Dorf nannte man sie "Disco-Roller"...

... link  

 
Und hier der passende Musiktitel.

... link  

 
"disco-roller"
womit wir wieder beim thema wären;-)

(die musik...da gruselt's mich aber!)

... link  

 
Ein etwas besserer Titel von La Bionda war ja "One for me, one for you".

... link  

 
wie der westfale sagt: es wird gerecht geteilt.
ein akkord, fertig.
und die brauchen dafür 3:24!

... link  

 
Westfalen sind doch bornierte, sture, humorlose Klugscheißer und Besserwisser. Oder nicht?

... link  

 
Ich dachte das trifft nur für die Ost-Westfalen zu...?

... link  

 
Ich komme aus einem Landstrich der fern genug davon ist, in diesem Fall semantische Unterscheidungen machen zu wollen. Sie verstehen doch sicherlich. (Meine Erfahrung bezog sich übrigens Dortmundern gegenüber, mitnichten Ost, aber wie gesagt....Semantik)

... link  


... comment


To prevent spam abuse referrers and backlinks are displayed using client-side JavaScript code. Thus, you should enable the option to execute JavaScript code in your browser. Otherwise you will only see this information.

Hip shakin' for 4226 days
Last ride-out on 2013.07.15, 18:21
status
Menu
Blogroll
Tunes
Soundtrack of my Life
Northern Soul Jukebox
oder
Suche
 
Kalender
Mai 2010
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 2 
 3 
 5 
 7 
 9 
11
15
17
18
20
21
22
23
24
25
26
28
29
30
31
 
 
 
 
 
 
 
Letzte Aktualisierungen
aufhören! ich kriege...
aufhören! ich kriege muttergefühle! ;)
by c17h19no3 (2013.07.15, 18:21)
Sie machen Scherze... Wäre...
Sie machen Scherze... Wäre ich Herr F.K. persönlich...
by hr. rossi (2013.07.15, 16:04)
läuft in meiner...
läuft in meiner agentur genauso. ich schließe...
by c17h19no3 (2013.07.15, 15:14)
Mit Altgriechisch gegen...
Manche Probleme werden scheinbar direkt für mich...
by hr. rossi (2013.07.08, 17:56)
Die Petition, dass ich...
Die Petition, dass ich die Weltherrschaft übernehme,...
by arboretum (2013.07.07, 18:23)

xml version of this page

made with antville
besucher online Blogverzeichnis